Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

30.12.2019 – 12:04

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Mit dem Taxi von Holland nach Bochum - Fahrgast (19) nach illegaler Einfuhr von Drogen in U-Haft!

Bochum (ots)

Am 28. Dezember (Samstag), gegen 20 Uhr, hielten Zivilpolizisten des Einsatztrupps im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf dem Westring in Bochum ein holländisches Taxi an.

Der Taxifahrer teilte den Beamten mit, dass er seinen Fahrgast (19) am Enscheder Bahnhof aufgenommen habe und von dort nach Bochum gefahren sei. Das Ziel: Der örtliche Hauptbahnhof, von wo der 19-Jährige weiter in Richtung seines Wohnorts in Süddeutschland reisen wollte.

Doch dazu kam es nicht mehr! Da der Heranwachsende bei der Überprüfung sichtlich nervös wirkte und augenscheinlich unter dem Einfluss von Rauschmitteln stand, überprüften die Polizisten den Koffer des Reisenden.

Dabei entdeckten die Beamten circa drei Kilogramm Amphetamin, ein Kilogramm Marihuana sowie 100 Gramm Kokain - alles luftdicht verschweißt in Plastiktüten.

Auf Antrag der Bochumer Staatsanwaltschaft wurde der 19-Jährigen bei Gericht vorgeführt. Hier ordnete ein Richter die Untersuchungshaft an.

Die Ermittlungen des Bochumer Fachkommissariats für Rauschgiftdelikte (Tatvorwurf: Illegale Einfuhr in nicht geringen Mengen von Betäubungsmitteln) dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell