Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

29.08.2019 – 11:26

Polizei Bochum

POL-BO: Herne-Horsthausen
Herner durch Schuss ins Bein schwer verletzt - Ein Tatverdächtiger stellt sich bei der Polizei

Bochum (ots)

   - Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und 
     des Bochumer Polizeipräsidiums - 

In den späten Abendstunden des gestrigen 28. August wurden der Rettungsdienst und die Polizei zur Gneisenaustraße in Herne-Horsthausen gerufen.

Dort hatte ein Zeuge gegen 22.20 Uhr beobachtet, wie ein Herner (31) durch einen Schuss ins Bein schwer verletzt worden ist. Drei Männer flüchteten anschließend mit einem Pkw vom Tatort. Umgehend wurde nach diesem Fahrzeug gefahndet.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 31-Jährigen in ein örtliches Krankenhaus, wo er noch in der Nacht operiert worden ist. Lebensgefahr besteht zurzeit nicht.

Der Bochumer Staatsanwalt Dietrich Streßig und eine von Kriminalhauptkommissarin Stefanie Lienemann geleitete Mordkommission haben die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 3.30 Uhr am heutigen Donnerstag stellte sich einer der Tatverdächtigen (38) auf der Herner Polizeiwache.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell