Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

25.05.2020 – 13:32

Polizei Münster

POL-MS: Zeugen beobachten in Mecklenbeck und im Bahnhofsumfeld Diebe und alarmieren die Polizei - Festnahme

Münster (ots)

Gleich zweimal nahmen Polizisten am Sonntag (24.5.) Diebe vorläufig fest. Zeugen hatten die Männer auf frischer Tat beobachtet und sofort die "110" gewählt.

Passanten sahen gegen 10.28 Uhr, wie ein 17-jähriger Deutscher mit einem Rennrad auf der Weseler Straße stürzte, gegen das Rad trat und es dann in ein Gebüsch warf. Anschließend knackte der Lüdinghausener am Dingbängerweg ein Kinder-BMX-Rad und fuhr davon. Als er die alarmierten Polizisten bemerkte, flüchtete er zu Fuß. Die Beamten stellten ihn. Da der 17-Jährige vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem beleidigte er die Beamten. Den jungen Mann aus Lüdinghausen erwartet ein umfangreiches Strafverfahren.

Um 15.25 Uhr entwendete ein 48-jähriger Jordanier an der Wolbecker Straße einen Pedelec-Akku. Er brach ihn gewaltsam aus der Halterung und wurde dabei von Zeugen beobachtet. Diese stoppten den flüchtenden Dieb, der sich zur Wehr setzte. Ein weiterer Zeuge alarmierte die Polizei. Der 48-Jährige ist schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Ihn erwartet ein weiteres Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster