Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

24.04.2020 – 13:09

Polizei Münster

POL-MS: Zwei Fahrraddiebstähle im Bahnhofsumfeld - Polizei ermittelt Tatverdächtige

Münster (ots)

Polizisten ermittelten am Donnerstagabend (23.4.) erfolgreich im Bahnhofsumfeld. Sie stellten ein gestohlenes Fahrrad sicher und ertappten einen Dieb auf frischer Tat.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte zuvor in einem Online-Kleinanzeigenportal das vor wenigen Tagen an der Bahnhofstraße gestohlene Fahrrad seiner Frau entdeckt. Er zog die Polizei hinzu und vereinbarte für Donnerstagabend (23.4., 17:15 Uhr) eine Probefahrt mit dem Anbieter des Fahrrades.

Der 31-jährige Anbieter holte zum vereinbarten Termin das türkisfarbene Hollandrad aus einem Keller an der Vrie-Vendt-Straße und übergab es an die Beamten, die als Interessenten in Zivil auftraten.

Die Besitzerin des Rades hatte ihre bei der Polizei registrierte Leeze bereits als gestohlen gemeldet. Eine Überprüfung der Fahrradrahmennummer ergab unmittelbar einen Fahndungstreffer in den polizeilichen Datenbanken. So konnte der 27-jährigen Geschädigten das Fahrrad zweifelsfrei zugeordnet werden. Die Polizisten gaben der Münsteranerin das Rad zurück. Den 31-jährigen Deutschen erwartet ein Strafverfahren.

Eine Stunde später (18:20 Uhr) beobachteten Polizisten, die im Bahnhofsumfeld unterwegs waren, am Berliner Platz einen Fahrraddieb auf frischer Tat. Der bereits mehrfach in Erscheinung getretene 42-jährige Tunesier zog ein hochwertiges Rad aus einem Fahrradständer im Hamburger Tunnel, brach das Schloss auf und fuhr los. Die Polizisten stoppten ihn und stellten das Gravel-Bike sicher. Den 42-Jährigen erwartet ebenfalls ein Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster