Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

25.01.2019 – 09:24

Polizei Münster

POL-MS: Polizisten arbeiten für mehr Sicherheit rund um den Bahnhof - Mutmaßlicher, gewerbsmäßiger Drogendealer in Untersuchungshaft

Münster (ots)

Polizisten nahmen am Dienstag (22.1., 14:35 Uhr) in einer Wohnung an der Bentelerstraße einen mutmaßlichen niederländischen Drogendealer fest.

Anwohner beobachteten Mitte Januar verdächtigen Personenverkehr aus der Wohnung heraus und alarmierten die Polizei. Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamten schließlich auf die Spur des 21-jährigen Niederländers.

Erkenntnissen zufolge schmuggelte dieser immer wieder Drogen aus den Niederlanden nach Münster und verkaufte die Betäubungsmittel aus einer Wohnung heraus unter anderem an Drogendealer des Bahnhofsumfeldes. Die Polizisten erwirkten einen Durchsuchungsbeschluss für die besagte Wohnung beim zuständigen Amtsgericht. In den Räumlichkeiten und in den Taschen des 21-Jährigen fanden die Beamten Bargeld, sowie Heroin und Kokain in Höhe von mehreren tausend Euro.

Die Polizisten nahmen den mutmaßlichen Dealer fest. Dieser ist bereits mehrfach kriminalpolizeilich in den Niederlanden in Erscheinung getreten und wurde erst vor einigen Monaten aus einem dortigen Gefängnis entlassen. Ein Staatsanwalt beantragte beim Amtsgericht Münster Haftbefehl gegen den 21-jährigen Niederländer. Ein Richter folgte dem Antrag und ordnete die sofortige Untersuchungshaft an.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster