PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

09.01.2019 – 19:55

Polizei Münster

POL-MS: Unvermittelt in den Gegenverkehr, drei Schwerverletzte

Münster-Handorf (ots)

Am Mittwoch, dem 09.Januar ereignete sich gegen 17:20 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Wolbecker Straße in Höhe des Freibades Stapelskotten. Dabei befuhr ein 71-jähriger Fahrzeugführer aus Warendorf mit seiner Frau in Richtung Telgte und geriet laut Zeugenaussagen unvermittelt und ohne ersichtlichen Grund nach links in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem in stadteinwärts fahrenden 56-jährigen Münsteraner. Der Warendorfer Fahrzeugführer musste durch die Berufsfeuerwehr Münster aus dem Fahrzeug befreit werden. Alle beteiligten Personen wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme wurde die Wolbecker Straße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt und der Verkehr abgeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden zur Eigentumssicherung sichergestellt. Gegen 19:40 Uhr waren die polizeilichen Maßnahmen beendet und der Verkehr konnte wieder freigegeben werden.

Kontakt für Medienvertreter:
EPHK Meier
Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-2509
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster