PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

14.01.2022 – 08:52

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Erst gekifft, dann kontrolliert
Nur eine kurze Zeit lag am Donnerstag in Heidenheim zwischen Rauschgift-Konsum und Kontrolle.

Ulm (ots)

Gegen 22.15 Uhr kontrollierte die Polizei einen 28-Jährigen in der Kanalstraße. Die Beamten rochen Marihuana aus dem Fahrzeug. Der Fiat-Fahrer räumte ein, erst vor zehn Minuten ein paar Züge von einem Joint genommen zu haben. Ein Test bestätigte den Verdacht. Er musste mit ins Krankenhaus. Dort entnahm ihm ein Arzt Blut. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige zu. Außerdem erfährt die Führerscheinstelle von dem Vorfall.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb kontrolliert die Polizei, zur Sicherheit der Menschen in der Region.

+++++++ 0076330

Jürgen Rampf, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Ulm
Weitere Storys aus Ulm