PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

25.02.2021 – 15:06

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Korrektur: Gruibingen, A8 - Polizei sucht Zeugen Am Donnerstag ließ ein Unbekannter nach einem Unfall bei Gruibingen eine Verletzte und hohen Sachschaden zurück.

Ulm (ots)

Nach bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei Mühlhausen muss der Autofahrer gegen 6.45 Uhr in Richtung Karlsruhe gefahren sein. Dort fuhr er zwischen Gruibingen und Aichelberg auf der mittleren Spur einer 19-Jährigen auf. Ihr BMW drehte sich und prallte gegen einen VW, dessen Fahrer auf der linken Spur unterwegs war. Den VW drückte es gegen die Mittelleitplanke. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Die BMW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden an ihrem Auto, dem VW und der Planke beträgt rund 25.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Zeugenhinweise bitte unter der Telefon-Nr. 07335/96260. Bis zur Räumung der Unfallstelle war der linke Fahrstreifen etwas länger als eine Stunde gesperrt.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++0366479

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm