PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

01.10.2020 – 12:35

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Schlierbach - Kipper verliert Steine
Falsch beladen war am Donnerstag ein Lastwagen bei Schlierbach.

UlmUlm (ots)

Kurz vor 6 Uhr war eine Autofahrerin von Kirchheim in Richtung Uhingen unterwegs. Bei Schlierbach kam ihr ein Lastwagen entgegen, der zu schnell in eine Kurve fuhr. Deswegen fielen Steine herunter und die Frau musste bremsen. Mehrere Steine trafen die Haube ihres Renault. Weitere Autofahrer mussten wegen der Gefahr abbremsen. Die Polizei aus Uhingen hat die Ermittlungen nach dem unbekannten Fahrer des Lastwagens aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden am Auto auf 3.500 Euro und hofft auf Zeugenhinweise (Tel. 07161/93810). An dem Kipper soll ein orangefarbener Schriftzug angebracht sein. Möglicherweise sei auch die Kabine orange.

Die Polizei warnt: Nicht oder schlecht gesicherte Ladung ist gefährlich. Der sichere Transport sollte daher immer selbstverständlich sein. Die Ladung ist so zu verstauen und zu sichern, dass sie nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen oder herabfallen kann. Denn sonst kann Ladung schnell zum gefährlichen Geschoss oder Hindernis werden.

+++1789279

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm