Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

01.06.2020 – 20:16

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Riedlingen - Unbekannte verursachen hohe Schäden
15 Fahrzeuge sind am Wochenende in Riedlingen beschädigt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ulm (ots)

Wer die Fahrzeuge in der Nacht zum Sonntag beschädigt hat, weiß die Polizei noch nicht. Die 14 Autos und ein Roller standen im Bereich der "Klinge" in Riedlingen, überwiegend in zwei Tiefgaragen. An den Autos wurden Spiegel beschädigt, der Roller wurde umgeworfen. In der Goethestraße wurde zudem eine Parkbank beschädigt. Gegen 4.30 Uhr hörte eine Frau in der Zwiefalter Straße Lärm. Sie handelte richtig und verständigte die Polizei. Die nahm kurz darauf einen 18-Jährigen vorübergehend fest. Der hatte ein Verkehrszeichen bei sich. Das war kurz zuvor an der Zwiefalter Straße ausgerissen worden. Ob der junge Mann auch für die anderen Beschädigungen verantwortlich ist, steht bislang nicht fest. Dshalb bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter der Telefon-Nr. 07371/9380.

Das Verhalten der Zeugin lobt die Polizei. Sie hätte Verantwortung übernommen und so weiteren Schaden verhindert. "Tu was" heißt eine Aktion der Polizei die Zeugen motiviert, sich zu melden. Wie man das richtig macht beschreibt die Polizei im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

+++++++++++ 0959741

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm