Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

26.01.2020 – 12:01

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Autobahn 7
Niederstotzingen - Unfallverursacher stand unter Alkoholeinwirkung
Führerschein wurde sichergestellt

Ulm (ots)

Ein Sprinterfahrer befuhr am Samstagnachmittag gegen 13.15 Uhr den abgesperrten Baustellenbereich auf der A7 in Fahrtrichtung Ulm. Auf Höhe Niederstotzingen kollidierte er mit zwei Absperranhänger.

Der Mercedesfahrer entfernte sich im Anschluss zu Fuß unerlaubt von der Unfallstelle. Mehrere Streifenfahrzeuge und ein Polizeihubschrauber waren für die Fahndung nach dem Unfallverursacher im Einsatz. Als der 28-jährige Unfallverursacher angetroffen werden konnte, stellten die Beamten Anzeichen von Alkoholbeeinflussung fest. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Sprinterfahrer trägt nicht nur die Kosten für die Blutentnahme, sondern muss sich auch wegen der Trunkenheitsfahrt und dem Verkehrsunfall verantworten. Der Fahrer blieb beim Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 70.000 Euro. Eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Ellwangen folgt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

+++++++++++++++++++ (0151692) Polizeiführer vom Dienst/Pick, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell