Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

25.01.2020 – 10:52

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Riedlingen - Bus muss wegen Fahrrad stark abbremsen
Eine Jugendliche verletzte sich, als ein Bus eine Vollbremsung machen musste

Ulm (ots)

Am Freitag musste gegen 13 Uhr ein Linienbus in der Konrad-Manopp-Straße in Riedlingen auf Höhe Gebäude 35 eine Vollbremsung machen. Grund hierfür war, dass ein Radfahrer ziemlich schnell vom Gehweg auf die Fahrbahn fuhr. Gleich nach dem Vorfall befragte der Busfahrer seine Fahrgäste, ob sich jemand verletzt hätte. Da sich niemand meldete, unterhielt sich der 62-Jährige noch kurz mit dem Radfahrer und ließ diesen dann, ohne nach dem Namen zu fragen, weiterfahren. Eine Haltestelle später meldete sich dann eine 13-Jährige und gab an, dass sie sich bei der Vollbremsung verletzt hätte. Der Unfall wurde dann durch das Polizeirevier Riedlingen aufgenommen. Die Polizei bittet nun darum, dass sich der Radfahrer oder auch Zeugen des Unfalls unter der Nummer: 073719380 melden.

+++++++++++++++++++++ 0149606

Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum / Me, Tel: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm