Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

20.12.2019 – 13:43

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Steinheim am Albuch - Zu schnell in die Kurve
Knapp 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Freitag in Steinheim.

Ulm (ots)

Wie die Polizei mitteilt, war gegen 9.15 Uhr eine Opel-Fahrerin in der Hinteren Gasse in Söhnstetten unterwegs. In einer leichten Kurve war die Straße wegen überfrorener Nässe glatt. Die 35-Jährige geriet mit ihrem Auto ins Schleudern und prallte gegen einen geparkten Audi mit Anhänger. Die Polizei (Tel. 07321/3220) hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen beträgt knapp 20.000 Euro. Die Besitzer kümmern sich selbst um das Abschleppen.

Bei Schnee und Eis gilt vor allem: "Runter vom Gas!" Nur wer langsam fährt, kann noch rechtzeitig reagieren. Wer beschleunigt, sollte dies moderat und auf gerader Strecke tun. Vermeiden Sie unnötige Fahrstreifenwechsel und nutzen sie die "Motorbremse". Vermeiden Sie auch ruckartige Lenk- und abrupte Bremsmanöver. Besondere Aufmerksamkeit ist auf Brücken, in Senken und schattigen Bereichen, wie beispielsweise Waldgebieten geboten. Dort können sich Eis und Raureif länger halten oder früher entstehen.

+++2374043

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm