Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

29.07.2019 – 14:55

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - Maisfeld verwüstet
Unbekannte zerstörten am Sonntag bei Hohenmemmingen Teile eines Maisfeldes.

Ulm (ots)

Das Maisfeld befand sich nördlich der Fleckenstraße. Unbekannte zerstörten auf einer Fläche von etwa 100 Quadratmeter die dortigen Maispflanzen. Sie knickten die Pflanzen ab und machten im Feld eine Art Labyrinth. Wer den Schaden verursacht hat, ist nicht bekannt. Der Schaden dürfte mehrere hundert Euro betragen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun die Verursacher. Die Beamten vom Polizeirevier Giengen (Telefon 07322/96530) suchen nun Zeugen, die die Verursacher bei ihrer Tat beobachtet haben.

Die Polizei gibt Tipps gegen die Lust an der Zerstörung Schauen Sie nicht weg, wenn Sie beobachten, dass jemand öffentliche Einrichtungen oder Privateigentum beschädigt. Erstatten Sie Anzeige. Greifen Sie keinesfalls selbst ein! Gewalt gegen Sachen kann leicht auch zu Gewalt gegen Personen eskalieren - zumal dann, wenn Alkohol im Spiel ist oder wenn eine Gruppe von Tätern auftritt. Wenn Sie Zeuge von Vandalismus werden, geben Sie der Polizei möglichst genaue Hinweise zur Tatzeit, zum Tatort, zu den Tätern und zu eventuell benutzten Fahrzeugen.

+++++++ 1428199

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm