Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

11.06.2019 – 12:08

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Radler nach Sturz gestorben
Im Krankenhaus starb ein Senior, der am Sonntag in Biberach mit seinem Fahrrad stürzte.

Ulm (ots)

Wie berichtet, fuhr der Radler am Pfingstsonntag kurz vor 18 Uhr auf der Wielandstraße in Richtung Bismarckring. Als der 74-Jährige von der Fahrbahn nach links auf den Gehweg fuhr, stürzte er. Der Mann trug keinen Helm und erlitt schwere Kopfverletzungen. Der Rettungsdienst brachte den 74-Jährigen ins Krankenhaus. Am frühen Dienstag starb der Senior in der Klinik.

Die Polizei erinnert daran dass es wichtig ist, beim Radfahren einen Helm zu tragen. Denn von jährlich über 70.000 verletzten Radlern erleidet etwa ein Drittel gefährliche Schädelhirnverletzungen. Die Hälfte der getöteten Radler stirbt an einer Kopfverletzung. Ein Radhelm dagegen kann solche schwere Folgen verhindern.

++++++++++ 1082793

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm