Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

27.04.2019 – 11:21

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Laupheim - Betrunken und verletzt auf dem Weg ins Krankenhaus einen Unfall verursacht

Ulm (ots)

Am Freitag hatte sich ein 69-Jähriger zuhause verletzt. Um seine Wunden versorgen zu lassen, fuhr er mit seinem Auto zum Krankenhaus. Aufgrund seiner Verletzungen an der Hand hatte er Mühe, von der Radstraße in die Kapellenstraße abzubiegen. Dabei streifte er einen entgegenkommenden Mercedes. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Der Schaden an beiden Autos beträgt je 1.500EUR. Bei der Unfallaufnahme wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert weit über der zulässigen Grenze von 1,1 Promille ergab. Neben der Versorgung seiner Handverletzungen wurde in der Klinik auch eine Blutprobe erhoben. Seinen Führerschein musste er abgeben. Der Fahrer wird wegen einer Straßenverkehrsgefährdung zur Anzeige gebracht.

+++++++++++++++++++++++++++ 0783592

Polizeiführer vom Dienst (WE) Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung