Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

13.02.2019 – 09:15

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Einbrecher gestört
Am Mittwoch nahm die Polizei in Biberach einen 26-Jährigen fest.

Ulm (ots)

Kurz nach 4.30 Uhr löste eine Alarmanlage an einem Gebäude in der Bachgasse aus. Polizeistreifen rückten an. Sie sahen am Gebäude ein aufgehebeltes Fenster. Die Beamten durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie stellten keine Auffälligkeiten fest. Es befand sich niemand im Innern. Nachdem die Polizisten das Gebäude verlassen hatten, kam ein 26-jähriger Mann zu ihnen. Er hatte wohl ein schlechtes Gewissen bekommen und gab an, das Fenster aufgehebelt zu haben. Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn auf das Polizeirevier. Ob der Mann etwas entwendete ist noch nicht bekannt. Die Biberacher Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Viele Einbrüche können durch stabile Türen und Fenster und die richtige Sicherungstechnik verhindert werden. Immer mehr Täter scheitern an den technischen und mechanischen Sicherungseinrichtungen. Schon durch einfache Maßnahmen kann jeder etwas tun. Für die Einbrecher ist es wichtig, dass alles möglichst schnell geht. Leisten Fenster und Türen erheblichen Widerstand, geben die Ganoven ihr Vorhaben schnell auf.

+++++++ 273870

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung