Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

12.02.2019 – 15:31

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Altheim - Unfall führt zu Schäden an Laterne und Hauswand/ Ein 26 - Jähriger kam am Montag in Altheim auf schneebedeckter Fahrbahn von der Straße ab.

Ulm (ots)

Gegen 6.15 Uhr fuhr ein Auto in der Lange Straße in Richtung Weidenstetten. Die Fahrbahn war mit Schnee bedeckt. In einer leichten Linkskurve kam der Audifahrer nach rechts von der Straße ab. Das Fahrzeug stieß gegen eine Laterne. Diese stürzte gegen eine Hauswand. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper kam und nahm es mit. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Auto auf ungefähr 7.000 Euro. Die Schadenshöhen an der Laterne und der Hausfassade sind der Polizei bislang unbekannt.

Die Polizisten überprüften das Fahrzeug. Dabei stellten sie fest, dass die Räder verändert wurden. Der Fahrer ließ diese Änderung in seinem Fahrzeugschein nicht eintragen. Ein Gutachten legte er auch nicht vor. Deshalb war die Betriebserlaubnis des Autos erloschen. Der Audifahrer muss nun mit Ordnungswidrigkeitenanzeigen rechnen. Der 26 - jährige Fahrer muss die technische Änderung von einer zugelassenen Prüforganisation abnehmen lassen. Erst dann darf er mit dem Audi wieder fahren.

Unzulässig getunte Fahrzeuge ergeben häufig Risiken im Straßenverkehr und es drohen rechtliche und finanzielle Folgen. Informieren Sie sich auf der Seite der bundesweiten Kampagne www.tune-it-safe.de. Dort erhalten sie Informationen zu den Themen Motoren, Reifen, Fahrwerke und Licht, sowie über allgemeine Bestimmungen und Gutachten.

++++0259397

Nico Böttinger / Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm