Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

11.02.2019 – 13:27

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC GP UL) Region - Sturm sorgt für Polizeieinsätze
Dachpfannen stürzten am Sonntag in Ulm auf die Straße.

Ulm (ots)

Der Sturm, der am Sonntag auch über unsere Region fegte, blieb ohne schlimme Folgen. Dennoch hatten die Einsatzkräfte alle Hände voll zu tun. In der Zeit zwischen 14 Uhr und 17 Uhr verzeichnete das Führungs- und Lagezentrum des Ulmer Polizeipräsidiums rund 26 Einsätze. Umgestürzte Bäume und Bauzäune, herabgefallene Äste und Dachziegel sorgten vielerorts für Gefahrenstellen. Gegen 15 Uhr teilte ein Bewohner mit, dass sich in Biberach Teile vom Dach eines Gebäudes im Zeppelinring gelöst hatten und auf Autodächer gefallen waren. Beim Ulmer Narrensprung lösten sich gegen 16 Uhr Dachpfannen von einem Gebäude im Judenhof und stürzten etwa 12 Meter in die Tiefe. Glücklicherweise verletzte sich dabei niemand. Die Feuerwehr kam und beseitigte die restlichen losen Dachpfannen.

+++++++++

Claudia Kappeler, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung