Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

21.08.2018 – 14:34

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Steinhausen - Motorräder übersehen
Bei einem Unfall am Montag bei Steinhausen wurden eine Bikerin und ein Biker schwer verletzt.

Ulm (ots)

Der Unfall ereignete sich kurz vor 17 Uhr zwischen Bellamont und Ehrensberg. Ein 43-Jähriger bog mit seinem Mazda aus Einfahrt nach links auf die Landestraße 265 ein. Dort waren zur gleichen Zeit zwei Motorräder unterwegs. Sie kamen von rechts und hatten Vorfahrt. Beide Biker machten eine Vollbremsung. Dabei berührten sich die BMW und die Triumph. Die Biker stürzten und schlitterten nach rechts in ein Maisfeld. Dabei wurden die 52-Jährige und der 53-Jährige schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in eine Klinik. Spezialisten der Verkehrspolizei Laupheim sicherten an der Unfallstelle Spuren und nahmen die Ermittlungen zum Unfallhergang auf. Die Feuerwehr war auch im Einsatz. Sie richtete während der Unfallaufnahme für knapp zwei Stunden eine Vollsperrung mit örtlicher Umleitung ein. Ein Abschlepper holte die Motorräder ab. An den Motorrädern entstand nach Schätzung der Polizei 5.000 Euro Schaden. Der Mazda wurde nicht beschädigt.

Hinweis der Polizei: Unfälle, die durch Fehler beim Abbiegen entstehen, sind häufig folgenschwer. Deshalb rät die Polizei beim Abbiegen besondere Sorgfalt walten zu lassen und sich genügend Zeit zu nehmen, um die Situation zu überblicken.

++++++++++1583191

Dominik Köhler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung