Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
Keine Meldung von Polizeipräsidium Stuttgart mehr verpassen.

12.02.2020 – 15:07

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidien Ludwigsburg und Stuttgart geben bekannt: Zigaretten mit Falschgeld bezahlt

Stuttgart-Mitte/ Kornwestheim (ots)

Ein 23 Jahre alter Mann hat am Montagnachmittag (10.02.2020) offenbar versucht, an einem Kiosk in der Büchsenstraße mit Falschgeld zu bezahlen. Der Mann betrat den Kiosk gegen 14.40 Uhr und wollte Tabak und Zigarettenutensilien kaufen. Er händigte der 61-jährigen Verkäuferin dafür einen 50-Euro-Schein aus. Bei der Überprüfung des Geldscheins wurde die Verkäuferin misstrauisch und alarmierte die Polizei. Die Beamten beschlagnahmten den offensichtlich gefälschten Geldschein und brachten den Mann für weitere Maßnahmen auf ein Polizeirevier. Später durchsuchten Ermittler mit richterlichem Beschluss die Wohnung des 23-Jährigen in Kornwestheim. Weiteres Falschgeld fanden sie dabei nicht, dafür allerdings etwa 56 Gramm Marihuana, 19 Gramm mutmaßliches Amphetamin, mehr als 28 Gramm mutmaßliches LSD, sieben mutmaßliche Ecstasy-Tabletten sowie dealertypische Utensilien. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vorerst auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart