Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

14.01.2020 – 13:53

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Durch Schläge verletzt - Zeugen und Geschädigter gesucht

Stuttgart-Nord (ots)

Aus bislang nicht geklärten Gründen kam es am späten Montagabend (13.01.2020) auf dem Mittelbahnsteig der Stadtbahnhaltestelle Pragsattel zu einer Tätlichkeit zwischen zwei Männern. Bereits in der Stadtbahn, die in stadtauswärtiger Richtung fuhr, kam es laut eines Zeugen gegen 22.55 Uhr zum Disput zwischen den zwei Männern. Als die beiden nach dem Halt auf den Bahnsteig hinaustraten, schlug der 26-jährige Tatverdächtige den Anderen mit einem unbekannten silbernen Gegenstand. Hierauf flüchtete sein Kontrahent. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Auch der Tatverdächtige hatte sich bereits beim Eintreffen der Beamten vom Tatort entfernt. Im Rahmen der Fahndung entdeckten die Polizisten den 26-Jährigen in unmittelbarer Nähe zur Haltestelle. Die Suche nach dem Geschädigten blieb erfolglos. Der Geschädigte wird beschrieben als etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, mit dicklicher Figur und Bart sowie einem südländischen Äußeren und türkischem Akzent. Er trug eine Basecap, einen schwarzen Mantel und eine Jogginghose. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige auf freien Fuß gesetzt. Zeugen des Vorfalls, wie auch der Geschädigte, werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 2 Wolframstraße unter der Rufnummer +4971189903200 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart