Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

07.03.2019 – 14:31

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Zwei Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen verletzt

Stuttgart-Mitte (ots)

Polizeibeamte haben am Mittwochnachmittag (06.03.2019) einen 23 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der in einem Geschäft an der Charlottenstraße randalierte und Widerstand leistete. Der 23-Jährige fiel gegen 15.00 Uhr durch sein Verhalten und wirre Äußerungen auf. Trotz Aufforderung durch eine Angestellte wollte er das Ladengeschäft nicht verlassen. Da der Mann die Angestellte schubste, Inventar beschädigte und auf den Boden spuckte, rief die Mitarbeiterin die Polizei um Hilfe. Der aggressive Tatverdächtige wehrte sich gegen die Festnahme und schlug einem 24-jährigen Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht. Der 24-Jährige und seine 25 Jahre alte Kollegin, die bei den Widerstandshandlungen ebenfalls verletzt wurde, mussten ihren Dienst aufgrund der Verletzungen vorzeitig beenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell