Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

20.05.2019 – 16:18

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle; Smartphone und Geldbörse geraubt (Zeugenaufruf); Einbruch in Schule

Reutlingen (ots)

Metzingen (RT): Jugendlicher Radfahrer verletzt

Kopfverletzungen hat sich ein jugendlicher Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen zugezogen. Der 16-Jährige befuhr mit seinem Mountainbike gegen 8.50 Uhr den Rad-/Fußweg neben der Noyon-Allee in Richtung Nürtinger Straße. Etwa auf Höhe des Durchgangs zur Herbststraße bremste der Schüler im dortigen Baustellenbereich auf einer Metallplatte ab. Hierbei kam er zu Fall und prallte mit dem Kopf gegen ein Verkehrszeichen. Der 16-Jährige hatte keinen Fahrradhelm getragen. Er musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. (ms)

Altbach (ES): Smartphone und Geldbörse geraubt (Zeugenaufruf)

Auf das Smartphone und die Geldbörse hatten es drei Unbekannte abgesehen, die am Sonntagabend im Heinrich-Meier-Park einen 17-Jährigen überfallen haben. Der Jugendliche hatte sich gegen 21.20 Uhr bei den Sitzbänken im Bereich der Fußgängerbrücke aufgehalten, als plötzlich drei Männer an ihn herantraten, ihn unvermittelt mit Faustschlägen traktierten und sein Mobiltelefon und die Geldbörse aus der Tasche zogen. Dem Opfer gelang es, vor den Angreifern zu flüchten und nach Hause zu rennen. Der Vorfall wurde erst am Montagmorgen der Polizei angezeigt. Die Kriminalpolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen, sucht nach Zeugen und bittet um Hinweise zu den drei Angreifern, die alle zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein sollen. Der Erste wird als etwa 170 cm groß und kräftig beschrieben. Er hatte einen Vollbart und war mit einer Blue-Jeans, einem dunklen Sweat-Shirt und einer schwarzen Basecap mit weißer Aufschrift bekleidet. Der Zweite war etwa 180 cm groß und kräftig. Er hatte einen dunklen Teint und nach hinten gegelte, schwarze, längere Haare, die seitlich kurz geschnitten waren. Bekleidet war er mit einer Jeans und einem dunkelgrünen Oberteil. Der Letzte des Trios wird als etwa 180 cm groß und schlank beschrieben. Er hatte braune Haare und eine Undercut-Frisur. Er trug ebenfalls Jeans und dazu einen schwarzen Pulli mit heller Aufschrift. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Esslingen, Telefon 0711/3990-0 oder an den Polizeiposten Plochingen, Telefon 07153/3070. (cw)

Ostfildern (ES): In Schule eingebrochen

In die Schule in der Straße Klosterhof in Nellingen ist am Wochenende eingebrochen worden. Ein Unbekannter öffnete zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montag, acht Uhr, gewaltsam ein Kellerfenster und gelangte dadurch ins Gebäude. Ob der Täter bei seiner anschließenden Suche nach Stehlenswertem, bei der er auch mehrere Regale durchwühlte, Beute machte, steht derzeit noch nicht fest. Den hinterlassenen Sachschaden beziffert die Polizei mit zirka 300 Euro. (mr)

Nürtingen (ES): Bei Auffahrunfall verletzt

Eine 20-jährige Autofahrerin ist am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Neuffener Straße leicht verletzt worden. Die junge Frau war kurz nach sieben Uhr mit ihrem BMW in Richtung Frickenhausen unterwegs. Auf Höhe der Einmündung der Eugenstraße musste sie verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Eine dahinter fahrende, 35 Jahre alte Lenkerin eines Peugeot erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Vom Rettungsdienst wurde die 20-Jährige daraufhin ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt beläuft sich den Sachschaden auf rund 3.000 Euro. Der Pkw der Unfallverursacherin war zudem nicht mehr fahrtauglich und musste von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. (mr)

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell