Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

24.04.2019 – 16:36

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbruch; Verkehrsunfall mit Verletzten

Reutlingen (ots)

Wendlingen (ES): Einbruch in Vereinsräume

Ein Unbekannter ist in den vergangenen Tagen in ein Vereinsheim im Gewerbepark in der Schäferhauser Straße eingebrochen. Der Täter gelangte auf unbekannte Art in das Areal und brach die Eingangstür des Gebäudes zu den Vereinsräumen auf, die er nach Stehlenswertem durchsuchte. Im Innern öffnete er unter anderem noch eine weitere Tür gewaltsam und flüchtete nach der Tat unerkannt. Über das Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt. Der Einbruch wurde am Mittwoch, gegen zehn Uhr festgestellt. Der Polizeiposten Wendlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (jw)

Tübingen (TÜ): Auffahrunfall mit mehreren Verletzten

Sechs Leichtverletzte und etwa 12.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls mit vier Fahrzeugen, der sich am Mittwochmorgen auf der L 1208 ereignet hat. Eine 20-Jährige befuhr gegen 7.45 Uhr mit ihrem VW Polo die Landstraße, von der B 27 kommend, in Richtung Lustnau. Verkehrsbedingt stockte der Verkehr vor ihr, was die Fahrerin vermutlich zu spät bemerkte. Ihr Fahrzeug kollidierte mit dem Ford einer 40-Jährigen vor ihr. Eine 28 Jahre alte VW Golf-Fahrerin, die hinter dem Polo fuhr, bemerkte die Situation zu spät, weshalb ihr Auto mit dem VW Polo vor ihr zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrzeuge jeweils auf das davor befindliche Auto geschoben, so dass der Ford mit dem Opel einer 22-Jährigen kollidierte. Alle Insassen der Fahrzeuge zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden vom Rettungsdienst, der mit sechs Fahrzeugen vor Ort war, in eine Klinik zur ambulanten Behandlung gebracht. Da zunächst gemeldet wurde, dass eine Person eingeklemmt wäre, war die Feuerwehr ebenfalls an die Unfallstelle ausgerückt. Die beiden VW mussten abgeschleppt werden. Aufgrund des Unfalls ergaben sich erhebliche Verkehrsbehinderungen. Die Unfallstelle war gegen neun Uhr wieder geräumt. (jw)

Rückfragen bitte an:

Jan Wiesemann (jw) Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
E-Mail: Jan.Wiesemann@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell