Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof

Symbolbild Bundespolizei

Köln (ots) - Die Bundespolizei stellte Fronleichnam drei aus unterschiedlichen Gründen gesuchte Personen fest. Zwei Personen wurden festgenommen und eine vermisste Person in Gewahrsam genommen.

Gegen 06:30 Uhr wurde die Bundespolizei von der Deutschen Bahn AG alarmiert, da ein 27-jähriger Mazedonier einen Zug nach Köln genutzt hatte und weder Fahrkarte oder Bargeld, noch Ausweispapiere bei sich hatte. Die Überprüfung seiner Fingerabdrücke auf der Dienststelle ergab, dass der Mann zur Festnahme zwecks Abschiebung ausgeschrieben war. Die Bundespolizei leitete neben der Festnahme ein Ermittlungsverfahren wegen "Erschleichen von Leistungen" ein.

Einen bekannten Dieb trafen Bundespolizisten um 15:00 Uhr im Kölner Bahnhof an. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der 35-jährige Mann gleich von zwei Staatsanwaltschaften wegen Diebstahl gesucht wurde: Staatsanwaltschaft Aachen zur Strafvollstreckung von vier Monaten, sowie der Staatsanwaltschaft Bonn zur Strafvollstreckung von zwölf Monaten. Der Mechernicher wurde festgenommen und sitzt nun in Haft.

Um 22:30 Uhr griff eine Streife der Bundespolizei eine 77-jährige Frau aus Worms am Bahnsteig 6 auf. Da die Person einen orientierungslosen Eindruck auf die Beamten machte, wurden ihre Personalien im Fahndungssystem abgefragt: Die Frau war als "vermisst" ausgeschrieben und wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Nach Rücksprache mit einem Angehörigen, veranlassten die Bundespolizisten, dass die Frau mit einem Taxi zurück nach Worms gebracht wurde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Eikmeier

Telefon: 0221/16093-102
Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: