Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

15.02.2019 – 16:37

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbruch in Kindergarten, Verkehrsunfall;

Reutlingen (ots)

Esslingen (ES): In Kindergarten eingebrochen

In einen Kindergarten in der Entengrabenstraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eingebrochen. Der Einbrecher hebelte in der Zeit zwischen 19 Uhr und 6.15 Uhr die Haupteingangstüre auf und gelang so in den Innenraum. Hier durchsuchte er das Büro nach Bargeld und weiteren Wertsachen. Was gestohlen wurde, ist bisher nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 300 Euro. Die Spurensicherung wurde durch Spezialisten der Kriminaltechnik übernommen. Der Polizeiposten Oberesslingen ermittelt. (se)

Esslingen (ES): Verkehrsunfall aufgrund medizinischer Ursache

Eine medizinische Ursache könnte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am Freitagvormittag im Begegnungsverkehr auf der Mettinger Straße ereignet hat. Eine 67-Jährige war gegen zehn Uhr mit einem Smart in der Mettinger Straße in Fahrtrichtung Mettingen unterwegs, als sie nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Hierbei touchierte sie einen entgegenkommenden Renault Clio einer 51-Jährigen. Anschließend überfuhr sie einen Gehsteig und kam an einer Mauer zum Stehen. Die 67-Jährige wurde hierbei leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die zweite Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ungefähr 7.500 Euro. (se)

Rückfragen bitte an:

Silvia Edelmann (se), Telefon 07121/942-1108

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell