Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Nach sexuellem Missbrauch in Haft (Nürtingen)

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen:

Nürtingen (ES): Wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines zwölfjährigen Mädchens ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 22-jährigen, syrischen Asylbewerber aus Nürtingen.

Ihm wird vorgeworfen, am Abend des 17. August 2018 das ihm aufgrund seiner Tätigkeit in einem Imbisslokal flüchtig bekannte Mädchen unter dem Vorwand, es könne sich durch Hausarbeiten Geld verdienen, in sein Zimmer gelockt zu haben. Dort soll er zudringlich geworden sein, das Mädchen teilweise entkleidet und sexuelle Handlungen vorgenommen haben. Zu einer Vergewaltigung kam es nicht. Als sich der Vater der Zwölfjährigen auf die Suche nach seiner Tochter machte und in dem Imbisslokal den Hinweis erhielt, dass das Mädchen bei dem 22-Jährigen sei, traf er die Zwölfjährige bei dem Beschuldigten an und erstattete noch am selben Abend Anzeige bei der Polizei, die den Verdächtigen vorläufig festnahm. Die genauen Tatumstände sind weiterhin Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen. Der 22-Jährige, der die Vorwürfe abstreitet, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Samstag der zuständigen Haftrichterin vorgeführt und befindet sich seither in Untersuchungshaft. (ak)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: