Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

29.05.2018 – 16:56

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Randalierende Einbrecher, Motorroller gestohlen, Exhibitionist entblößt sich vor 22-jähriger Frau

Reutlingen (ots)

Randalierende Gaststätteneinbrecher verursachen immensen Schaden (Zeugenaufruf)

Offenbar nicht nur auf Beute sind noch unbekannte Täter aus gewesen, als sie in den frühen Morgenstunden des Dienstags in eine Gaststätte in der Tübinger Straße eingedrungen sind. Dazu wurde in der Zeit von zwei Uhr bis sechs Uhr mit einem Wackerstein die gläserne Eingangstür zum Lokal eingeworfen. Im Gastraum angelangt, begannen die Unbekannten zu randalieren. Unter anderem zerschlugen sie Geschirr, warfen Flaschen und den Inhalt verschiedener Kühlschränke in der Gegend herum, traten an Spielautomaten die Glasfronten ein und rissen Anschlussschläuche von Bierfässern ab. Spuren der Randalierer waren aber auch noch außerhalb des Lokals feststellbar. Im Umkreis von mehreren hundert Metern konnten weggeworfene Schnapsflaschen, Getränkedosen und Lebensmittel aus der Gaststätte festgestellt werden. Gestohlen haben die Täter nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen einen Laptop sowie eine noch unbekannte Menge alkoholischer Getränke. Allein den angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 25.000 Euro.

Eine Mitarbeiterin der Gaststätte, die kurz vor sechs Uhr die Gaststätte öffnen wollte, dürfte einem der Täter begegnet sein. Die Frau bemerkte den offensichtlich stark Betrunkenen, wie er mit einer Schnapsflasche in der Hand aus einem benachbarten Hinterhof herauskam. Als er sich ihr näherte, stoppte sie in ihrer Angst ein vorbeifahrendes Auto, dessen Fahrer der Frau zur Hilfe kam. Als der Unbekannte dies bemerkte, warf er die Flasche nach der Frau, traf sie aber nicht. Anschließend ergriff er die Flucht. Der mutmaßliche Täter wird als 35 bis 40 Jahre alt, 175 bis 185 Zentimeter groß und von stabiler Statur beschrieben. Er hat einen dunklen Teint und braune, halblange Haare. Bekleidet war der Mann, der eine blutende Verletzung am rechten Bein aufwies, mit einem dunklen T-Shirt und dunklen Shorts.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen blieb ohne Erfolg. Das Polizeirevier Reutlingen, das die Ermittlungen aufgenommen hat, bittet daher um Zeugenhinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen, die unter der Telefonnummer 07121/942-3333 entgegen genommen werden. (fn)

Esslingen (ES): Motorroller geklaut (Zeugenaufruf)

Spurlos verschwunden ist ein Motorroller, der in der Zeit von Montag, 17.30 Uhr, bis Dienstag, sieben Uhr, auf der Straße Steinhalde in Oberesslingen abgestellt gewesen ist. Die Polizei macht dafür noch unbekannte Langfinger verantwortlich. Der Wert des Zweirads liegt bei mehreren hundert Euro. An dem schwarzen Yamaha-Roller, Typ Stunt 50, war das Versicherungskennzeichen 540 LLN angebracht. Zeugen, die Angaben zum aktuellen Standort des Fahrzeugs machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Oberesslingen unter der Telefonnummer 0711/310576810 in Verbindung zu setzen. (fn)

Oberboihingen (ES): Exhibitionist entblößt sich vor 22-jähriger Frau (Zeugenaufruf)

Im Gewann Oberer Wasenweg ist am Dienstagnachmittag ein noch unbekannter Exhibitionist einer 22 Jahre alten Frau entgegen getreten. Die Joggerin war gegen 13.45 Uhr zwischen dem Sportgelände Oberboihingen und Zizishausen im Bereich des Hochwasserdamms unterwegs, als sich der Täter vor ihr entblößte, sie anstarrte und dabei sein Geschlechtsteil in der Hand hielt. Die schockierte junge Frau sprach den Unbekannten auf sein Verhalten an, der sich erst nach einigen Sekunden in Richtung einer Hecke umdrehte und behauptete, sich nur erleichtern zu müssen. Der Täter wird als etwa 30 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß und von normaler Statur beschrieben. Er hat kurze, schwarze Haare und sprach Deutsch ohne Akzent. Bekleidet war der Unbekannte mit einer weißen Jogginghose, ¾ lang, einem dunklen T-Shirt und einer schwarzen Schildmütze. Er war mit einem dunklen, älteren Herren-Mountainbike unterwegs. Der Polizeiposten Wendlingen bittet Zeugen, denen im besagten Bereich ein so beschriebener Mann aufgefallen ist, sich unter der Telefon-Nummer 07024/920990 zu melden. (fn)

Rückfragen bitte an:

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen