Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Vermisstenfahndung

Reutlingen (ots) - Kirchheim/Teck-Nabern (ES): 54-jähriger Mann aus Nabern vermisst

Die Polizei fahndet nach dem 54-jährigen Helmut Winter, der seit Samstagabend vermisst wird. Der Mann wurde am Samstag, gegen 20 Uhr, letztmalig in seiner Wohnung in Nabern gesehen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Persönliche Gegenstände wie Geldbeutel, Handy und sein Fahrzeug ließ er in bzw. an der Wohnung zurück. Er macht gerne Nachtspaziergänge, sodass die Polizei davon ausgeht, dass er vermutlich zu Fuß unterwegs ist. Er wird als Einzelgänger und introvertiert beschrieben. Der Vermisste hört sehr schlecht und ist auf seine Hörgeräte angewiesen. Derzeit liegen keinerlei Anhaltspunkte vor, wo er sich aufhalten könnte, möglicherweise befindet er sich in einer hilflosen Lage.

Die Polizei hat zwischenzeitlich umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, bei denen auch ein Polizeihubschrauber und Mantrailerhunde zum Einsatz kamen.

Der Gesuchte ist ca. 175 cm groß und dick. Er hat kurzgeschnittene, kräftige, graue Haare, die er zu einem Seitenscheitel trägt und blaue Augen. Er spricht hochdeutsch mit schwäbischem Dialekt und trägt beidseitig Hörgeräte. Bei seinem Verschwinden war er vermutlich mit einer grauen Strickjacke und geschnürten Leder-Wanderstiefel bekleidet.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Kirchheim, Telefon: 07021/5010 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Hinweis für die Redaktionen: Ein Lichtbild des Vermissten wird den Redaktionen per E-Mail zugesandt. Dieses ist nur zur Fahndung freigegeben und nach Erledigung zu löschen. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: