Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

05.12.2014 – 15:34

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Arbeitsunfall in Kfz-Betrieb - Kerpen

POL-REK: Arbeitsunfall in Kfz-Betrieb - Kerpen
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Ein 18-Jähriger wurde bei Karosseriearbeiten durch einen anfahrenden Pkw schwer verletzt.

Der 18-Jährige schleifte am Freitag (05. Dezember) um 09:35 Uhr Teile eines Fahrzeughecks ab. An einem dahinter stehenden Pkw überprüften weitere Arbeiter die elektrische Anlage. Nach Angaben eines Zeugen wurde die Zündung betätigt und das Fahrzeug fuhr an. Dabei wurde der 18-Jährige zwischen den Fahrzeugen verletzt.

Nachdem eine Notärztin den Verletzten erstversorgte und Lebensgefahr ausschloss, wurde er in eine Klinik gefahren. Das Kriminalkommissariat 11 in Hürth übernahm die weiteren Ermittlungen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis