Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle, Einbrüche, Sachbeschädigung

Reutlingen (ots) - Schranke an Parkplatz mutwillig beschädigt

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Reutlinger Polizei gegen einen 19 Jahre alten Mann. Dieser hatte am Sonntagmorgen, gegen 00.15 Uhr, mutwillig eine elektrisch betriebene Zufahrtsschranke an einem Parkplatz im Bereich Obere Wässere beschädigt. Dank aufmerksamer Zeugen, die die Polizei verständigten, konnte der junge Mann in der Nähe angetroffen und kontrolliert werden. Neben den Kosten der Reparatur der Schranke, die sich auf 400 Euro belaufen, erwartet den Mann auch noch eine Strafanzeige.

Esslingen (ES) - Vorfahrt missachtet

Ein Schwerverletzter und Sachschaden von mehreren tausend Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Samstag an der Einmündung Karl-Pfaff-Straße zur Stuttgarter Straße. Ein 30-jähriger Audi-Fahrer befuhr gegen 20.15 Uhr die Karl-Pfaff-Straße in Richtung Stuttgarter Straße. An der dortigen Einmündung übersah er vermutlich infolge Unachtsamkeit einen von links auf der vorfahrtsberechtigten Stuttgarter Straße herannahenden 47-jährigen Ford-Fahrer. Nachfolgend kam es zur Kollision der beiden Pkw, wobei der Ford ins Schleudern geriet und gegen einen Ampelmasten prallte. Der Ampelmast wurde hierbei umgerissen und verursachte weiteren Sachschaden an zwei dort geparkten Pkw. Der 47-jährige Ford-Fahrer zog sich bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu und wurde zur Behandlung stationär in einer Klinik aufgenommen, der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Deizisau (ES) - Kind an Fußgängerfurt angefahren - Zeugen gesucht

Glücklicherweise unverletzt hat ein Kind einen Verkehrsunfall an einer Fußgängerfurt in Deizisau überstanden. Der Unfall ereignete sich am Feiertag gegen 16.25 Uhr, als der knapp 6-Jährige mit seinem Fahrrad die Fußgängerfurt an der Einmündung Körschtalstraße / Höhe der Kreisstraße 1215 überqueren wollte. Der 6-Jährige betätigte die Schaltung der dortigen Fußgängerampel und fuhr bei Grünlicht auf die Fahrbahn ein. Zu diesem Zeitpunkt missachtete ein aus Sirnau herannahender Lenker eines silbernen Mittelklassewagens mit Esslinger Zulassung die für Rechtsabbieger geltende, rotlichtzeigende Lichtzeichenanlage, woraufhin es zum Streifkontakt zwischen Pkw und Fahrrad kam. Das Kind fiel zu Boden und zog sich durch glückliche Umstände keine Verletzungen zu, am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Der unbekannte Pkw-Lenker entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Denkendorf. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Esslingen unter Telefon 0711/3990-330 zu melden.

Esslingen (ES) - Fahrradfahrer auf dem Weg zur Schule verletzt - Zeugen gesucht

Am vergangenen Donnerstag ist ein 11-jähriger Junge mit seinem Fahrrad in der Esslinger Innenstadt von einem derzeit unbekannten Pkw-Lenker angefahren worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich morgens gegen 07.45 Uhr, als der Schüler mit seinem Mountainbike auf der Hindenburgstraße, zwischen der Blumen- und der Bismarckstraße, in Richtung Stadtmitte radelte. Hierbei kam es zum Streifkontakt mit einem vom linken Fahrbahnrand in stadtauswärtige Richtung anfahrenden Pkw. Nach dem Kontakt stürzte der Radfahrer zu Boden und der bislang unbekannte Pkw-Lenker fuhr, ohne sich um den Jungen zu kümmern, von der Unfallstelle weg. Der Junge begab sich danach zum Schulunterricht und klagte am Nachmittag zu Hause über Schmerzen am Knie, woraufhin er in einer Kinderklinik ambulant behandelt wurde. Am Folgetag verschlechterte sich sein Gesundheitszustand, weshalb er in einer Stuttgarter Klinik stationär aufgenommen wurde. Beim Unfallverursacher handelt es sich vermutlich um einen schwarzen, fünftürigen Pkw, vermutlich Renault. Mögliche Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen der Verkehrspolizei Esslingen unter Telefonnummer 0711/3990-420 mitzuteilen.

Esslingen (ES) - Gaststätteneinbrüche

In zwei Gaststätten in der Stadtmitte wurde am Samstag, in der Zeit zwischen 03.30 Uhr und 09.45 Uhr, eingebrochen. In beiden Fällen schlugen die unbekannten Täter eine Fensterscheibe ein und durchsuchten anschließend die Gasträumlichkeiten nach Stehlbarem. Aus der Lokalität in der Blumenstraße wurden 40 Dosen eines Energydrinks sowie zwei Flaschen Whiskey entwendet. Ob aus der Gaststätte in der Krämerstraße ebenfalls etwas gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. Fest steht, dass sich der Täter bei der Tatbegehung verletzt haben muss, da an beiden Tatorten durch die Kriminaltechniker Blutspuren gesichert werden konnten.

Filderstadt-Harthausen (ES) - Wohnungseinbrecher unterwegs

Im Zeitraum zwischen Freitag, 11.00 Uhr und Samstag, 09.50 Uhr waren im Stadtteil Harthausen Wohnungseinbrecher unterwegs. Die Einbrecher hebelten in der Esslinger Straße die Terrassentür eines Mehrfamilienhauses auf und gelangten so in die Erdgeschosswohnung des Gebäudes in Ortsrandlage. Dort wurden in sämtlichen Zimmer die Schränke und Schubladen durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, konnte bislang nicht geklärt werden. Vermutlich besteht ein Tatzusammenhang zu einem Einbruch in ein leerstehendes Wohnhaus in der Hebbelstraße. Auch dort ist bislang nicht geklärt, ob die Täter Diebesgut erlangten. Zur Spurensicherung waren Kriminaltechniker vor Ort.

Tübingen (TÜ) - Jaguar macht sich selbstständig

Einen Sachschaden von 3.400 Euro verursachte ein nicht ordnungsgemäß gegen Wegrollen gesicherter Pkw Jaguar in der Nacht von Freitag auf Samstag. Gegen 22 Uhr stellte der Fahrer eines Jaguars seinen Pkw in der Mathildenstraße am Fahrbahnrand ab. Auf der abschüssigen Straße machte sich das Fahrzeug dann anschließend selbstständig und stieß zunächst mit einem ordnungsgemäß abgestellten Daimler-Benz zusammen. Anschließend schob der Jaguar den Daimler noch auf einen Renault. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3400 Euro. Vermutlich wurde am Jaguar weder die Handbremse angezogen noch ein Gang eingelegt.

Unterjesingen (TÜ) - Beim Abbiegen Motorrad übersehen

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten ist es am Samstagmittag, gegen 12.15 Uhr, auf der B 28 an der Zufahrt zum Schloss Roßseck gekommen. Die 53-jährige Lenkerin eines Hyundai aus Magstadt kam aus Richtung Herrenberg und übersah beim Linksabbiegen einen 59-jährigen Harley-Fahrer, der sie und einen weiteren Pkw gerade überholen wollte. Als der Motorradfahrer den Abbiegevorgang erkannte, leitete er eine Vollbremsung ein. Im Verlauf der Vollbremsung kam er zu Fall und seine Maschine schlitterte in den abbiegenden Pkw. Sowohl der Motorradfahrer als auch eine Mitfahrerin im Hyundai wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mussten ärztlich versorgt werden. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Pliezhausen (RT) - Unfall unter Alkoholeinwirkung

Übermäßiger Alkoholkonsum dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am frühen Sonntagmorgen gegen 05.00 Uhr auf der B 27 in Fahrtrichtung Tübingen, kurz vor der Ausfahrt Walddorfhäslach, ereignet hat. Die 35-jährige Lenkerin eines VW Golf kam ausgangs einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, wo ihr Pkw gegen die Böschung prallte, sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Glücklicherweise wurde die Frau nur leicht verletzt. Allerdings stellten die aufnehmenden Beamten bei der Unfallaufnahme Alkoholbeeinflussung fest, so dass sich die Unfallfahrerin einer Blutprobe unterziehen musste, zudem wurde ihr Führerschein beschlagnahmt. Am ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 06.30 Uhr in Richtung Tübingen nur einspurig befahrbar, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich, Telefon: 07121 942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: