Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

02.04.2015 – 15:40

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Dieseldiebe, Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Warenbetrug in großem Stil, Gebäudebrand (Nachtrag), Auffahrunfall

Reutlingen (ots)

Diesel abgeschlaucht

Aus einem auf dem Gelände einer Spedition in der Straße Am Heilbrunnen abgestellten LKW ist in der vergangenen Nacht Dieselkraftstoff entwendet worden. In der Zeit zwischen Mittwoch, 16.00 Uhr und Donnerstag, 04.30 Uhr, schlauchten unbekannte Diebe 400 Liter ab und entwendeten auch noch die Batterie des Fahrzeuges. Der Schaden beläuft sich auf rund 600 Euro. (jh)

Kleinengstingen (RT): Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmittag, gegen 12.30 Uhr, an der Einmündung L 387 in die L 230 gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer. Eine 55-jährige Trochtelfingerin war mit ihrem Audi auf der L 387 von Kleinengstingen kommend in Richtung L 230 unterwegs. An der Einmündung wollte sie nach links Richtung Lichtenstein abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines auf der L 230 von links kommenden und in Richtung Münsingen fahrenden 24-jährigen Münsingers. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dessen Fiesta. Dabei wurde die Audi-Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Fiesta-Fahrer und seine 20-Jahre alte Mitfahrerin erlitten vermutlich nur leichte Verletzungen. Alle drei kamen zur ärztlichen Behandlung in umliegende Kliniken. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von voraussichtlich über 10.000 Euro. (jh)

Esslingen (ES): Massenhaft Waren bestellt

Mehrmals am Tag sind seit Mitte Dezember in einer Gasse in der Esslinger Innenstadt die Kurierdienste vorgefahren und haben reihenweise Pakete diverser Online-Versandhäuser an die Haustür eines Mehrfamilienhauses geschleppt. Darin waren Schuhe, Herrenanzüge, Damen- und Herrenbekleidung, Handtaschen, Elektronikartikel, Schmuck und andere Accessoires. Allein von einem namhaften Online-Versandhändler für Schuhe und Mode wurden seit Dezember 130 Pakete an diese Adresse zugestellt. Obwohl die Sendungen auf die unterschiedlichsten Bestellernamen adressiert waren, nahmen immer dieselbe 46 Jahre alte Frau oder ein 29 Jahre alter Mann die Lieferungen der Kuriere entgegen. Die auf den Paketen angegebenen Namen waren jeweils passend zur Bestellung mit Klebefilm provisorisch am Briefkasten der 46-Jährigen befestigt. Mit steigender Zunahme der Lieferungen wechselten die provisorischen Namensschilder immer häufiger. Als am Mittwoch nicht der Postmann, sondern die Polizei klingelte, nahm der Spuk ein Ende. Die Beamten fanden bei der Durchsuchung des eineinhalb Zimmer großen Appartements lediglich einen geringen Teil der ausgelieferten Waren. Über den Verbleib der restlichen Waren schweigen sich die 46-Jährige und ihr 29-jähriger Lebensgefährte aus. Noch ist nicht genau bekannt, wie viele und welche Waren genau in den vergangenen Monaten ausgeliefert wurden. Die Ermittlungen der Polizei dauern hierzu noch an. Schon jetzt steht fest, dass der Schaden in die Zehntausende geht. (sh)

Rottenburg (TÜ): Gebäudebrand mit verletzten Einsatzkräften

(Nachtrag zu unserer Pressemitteilung vom 02.04.2015, 05.48 Uhr)

Wie berichtet, ist in der Nacht zum Donnerstag in einem Wohn- und Geschäftshaus am Metzelplatz ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Einsatz im Kern der historischen Bischofsstadt verletzten sich ein 27 Jahre alter Polizeibeamter durch Einatmen von Rauchgas und ein 32 Jahre alter Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten leicht. Der Brand wurde von einem 40-jährigen Passanten entdeckt. Der Mann meldete seine Entdeckung gegen 21.30 Uhr einer in der Marktstraße im Einsatz gewesenen Polizeistreife. Die Polizisten verlegten sofort an den Metzelplatz und warnten die Hausbewohner durch lautes Rufen und Sturmläuten. Ein im ersten Stock wohnhaftes Ehepaar verließ das Gebäude darauf umgehend und blieb unversehrt. Weitere Mieter waren nicht anwesend. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Das Gebäude konnte nach ausreichender Belüftung am Morgen wieder bezogen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache noch in der Nacht aufgenommen. Das Feuer brach demnach im Lagerraum eines im Erdgeschoß untergebrachten Modegeschäftes aus. Am Donnerstagvormittag untersuchten Experten der Kriminaltechnik den Brandort. Bislang können noch keine Rückschlüsse auf die Brandursache gezogen werden. Für eine abschließende Klärung wird in der Woche nach Ostern ein Sachverständiger für Elektroinstallation den Brandort untersuchen. Das Feuer wütete hauptsächlich im Lagerraum des Bekleidungsgeschäftes. Der Sachschaden wird vorläufig auf etwa 30.000 Euro geschätzt. (sh)

Hirrlingen (TÜ): Hoher Schaden bei Auffahrunfall

Rund 20.000 Euro Schaden hat es am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Ortsdurchfahrt von Hirrlingen gegeben. Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer aus Sonnenbühl war gegen 10.30 Uhr auf der L 391von Rangendingen in Richtung Frommenhausen unterwegs. In der Rottenburger Straße stand auf Höhe von Gebäude Nr. 8 der Audi eines 58-jährigen Rangendingers. Aus nicht bekannten Gründen übersah der LKW-Fahrer das parkende Fahrzeug und krachte mit großer Wucht ins Heck des Audis. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103


Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung