Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Werkhalle abgebrannt

Reutlingen (ots) - Grabenstetten (RT): Werkhalle einer Zimmerei abgebrannt

Mehrere Hundertausend Euro Sachschaden entstanden bei einem Brand am Freitagabend kurz nach 21.00 Uhr in Grabenstetten. Anwohner der Schloßstraße meldeten der Feuerwehr, dass aus einer Werkhalle einer Zimmerei Rauchschwaden kommen. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, stand das Gebäude schon in Vollbrand. Die Feuerwehren aus Grabenstetten, Bad Urach, Dettingen/Erms, Münsingen und Reutlingen verhinderten mit 81 Einsatzkräften ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude, konnten jedoch nicht verhindern, dass die Werkhalle niederbrannte. Der Sachschaden am Gebäude, Maschinen und gelagerten Materialien beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Hunderttausend Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Vorsorglich war der Rettungsdienst mit 17 Einsatzkräften am Brandort. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wolfgang Schwarz

Tel.: 07121 / 942-2224

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: