Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Nachtrag zur Meldung vom 13.08.2014, 22.24 Uhr, (Polizeieinsatz wegen Bedrohung in Denkendorf)

Reutlingen (ots) - Denkendorf/Esslingen (ES) - Tatverdächtiger festgenommen

Der 34-Jährige aus Denkendorf, nach dem die Polizei seit Mittwochabend gefahndet hatte, ist in der Nacht zum Donnerstag, gegen Mitternacht, vorläufig festgenommen worden. Er wurde auf richterliche Anordnung in eine psychiatrische Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen. Wie bereits berichtet, hatte der Mann offenbar am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, in Denkendorf unter Vorhalt von zwei Küchenmessern seine Eltern bedroht, aber nicht verletzt. Nachdem er sich zunächst in seine dortige Wohnung im ersten Stock des Mehrfamilienhauses zurückgezogen hatte, hatten die Eltern die Polizei alarmiert, die das Haus umstellte und die übrigen Bewohner ins Freie brachte. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Verdächtige die Wohnung bereits vor Eintreffen der Polizei verlassen haben könnte, wurden parallel hierzu Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, an denen zeitweise auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Als Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz die Wohnung betraten, war der 34-Jährige tatsächlich nicht anzutreffen. Im Zuge der weiteren polizeilichen Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass sich der Mann in einem Gartenhaus in einem Esslinger Teilort aufhalten könnte. Dort konnte ihn die Polizei gegen 0.00 Uhr widerstandslos festnehmen. Zwei Küchenmesser, die er bei sich hatte, wurden beschlagnahmt. (ak)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: