Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Offenburg mehr verpassen.

10.01.2020 – 09:44

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Hohberg, Hofweier - Fünf Verletzte und hoher Sachschaden

Hohberg, Hofweier (ots)

Fünf Leichtverletzte und rund 75.000 Euro Sachschaden sind die Folgen einer Vorfahrtsverletzung am frühen Donnerstagabend auf der B 3 bei Hofweier. Ein 34 Jahre alter Mercedes-Fahrer wollte gegen 17:30 Uhr von der Freiburger Straße in die B 3 einfahren und missachte hierbei die Vorfahrt eines von links herannahenden Audi. Durch die Kollision wurde der Audi abgewiesen und auf einen auf der Linksabbiegespur der B 3 befindlichen Hyundai einer 48-Jährigen geschoben. Der Hyundai wiederrum prallte durch die Wucht des Zusammenstoßes gegen einen dahinter befindlichen Passat. Die 35 Jahre alte Passat-Lenkerin Passat, ihre beiden mitfahrenden Kinder, der 57-jährige Audi-Fahrer, als auch die Hyundai-Fahrerin trugen durch den Unfall leichte Verletzungen davon. Der mutmaßliche Unfallverursacher blieb nach bisherigen Feststellungen unversehrt. Während der Unfallaufnahme war die B 3 halbseitig gesperrt. Gegen 19:45 Uhr war die Bundesstraße wieder frei befahrbar. Einsatzkräfte der Feuerwehr Hohberg sowie Mitarbeiter der Straßenmeisterei unterstützten die Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle. Drei Autos mussten abgeschleppt werden.

/kw

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg