Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Baden-Baden, A 5 - Erneuter Steinwurf auf fahrendes Auto

Baden-Baden, A 5 (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und des Polizeipräsidiums Offenburg

Nach einem Steinwurf auf einen Mercedes auf der A 5 in den frühen Morgenstunden des 3. Juni wurde vergangene Nacht erneut ein Auto an derselben Stelle von einem Granitquader getroffen und beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass der Opel eines 60-Jährigen am späten Mittwochabend auf Höhe der Autobahnkirche gegen 23.50 Uhr von einem Pflasterstein getroffen wurde. Hierbei durchschlug das rund 8 Zentimeter im Quadrat messende Wurfgeschoss die Heckscheibe des in Richtung Norden fahrenden Wagens.

Die Beamten des Kriminalkommissariates Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 um Hinweise.

/pb

Meldung vom 4.6.2018, 16.12 Uhr

POL-OG: Baden-Baden, Sandweier, A 5 - Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes nach Steinwurf auf Autobahn

Baden-Baden, Sandweier, A 5 - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und des Polizeipräsidiums Offenburg

Nach dem Steinwurf eines noch Unbekannten in den frühen Sonntagmorgenstunden auf einen Pkw auf der A 5 haben Staatsanwaltschaft und Kripo nun Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen.

Nach ersten Ermittlungen dürfte ein aus Richtung des Fahrbahnrandes oder von der Richard-Haniel-Brücke geworfener Stein gegen 0.40 Uhr die Heckscheibe eines in Richtung Süden reisenden Autos beschädigt und hierbei zu leichten Verletzungen eines auf dem Rücksitz transportierten Kleinkindes geführt haben. Durch Ermittlungen der Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl konnten nach der mutmaßlichen Tat zwei Pflastersteine neben der Fahrbahn unweit der Kiesgrube Baden-Baden aufgefunden werden. Die beiden Granitquader dürften als Tatmittel in Frage kommen und werden in den kommenden Tagen kriminaltechnisch untersucht.

Die Beamten des Kriminalkommissariates Rastatt bitten Zeugen unter der Telefonnummer: 07222 761-0 um Hinweise. Wer hat zwischen Samstag und Sonntag verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der A 5 zwischen der Kiesegrube und Sandweier bemerkt?

/pb

Ursprungsmeldung vom 3.6.2018, 12.24 Uhr:

POL-OG: Stein von Autobahnbrücke geworfen

Baden-Baden - Eine unbekannte Person warf Sonntagnacht, um 00.40 Uhr, von einer Autobahnbrücke zwischen Rastatt-Süd und Baden-Baden eine Stein. Dieser schlug auf der Heckscheibe eines Richtung Süden fahrenden Pkw auf. Ein auf der Rückbank sitzendes Kind erlitt durch die Glassplitter Schnittverletzungen. Zeugen des Vorfalles werden gebeten mit dem Autboahnpolizeirevier Bühl, Tel. 07223-80847112 Kontakt aufzunehmen.

/Stgl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: