PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

01.12.2020 – 12:57

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Gerlingen: alkoholisierter LKW-Fahrer in Unfallflucht verwickelt; Ditzingen: Geldwechseltrick; Korntal-Münchingen: Gartenhäuser aufgebrochen

Ludwigsburg (ots)

Gerlingen: alkoholisierter LKW-Fahrer in Unfallflucht verwickelt

Nach einer Unfallflucht, die ein 60 Jahre alter Sattelzuglenker am Montag gegen 21.30 Uhr in der Gutenbergstraße in Gerlingen verübte, beschlagnahmte die Polizei auch seinen Führerschein. Als der 60-Jährige mit seinem Sattelzug ein Firmengelände verließ, streifte er beim Abbiegen in die Gutenbergstraße einen geparkten Mercedes. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, setzte er seine Fahrt anschließend fort. Zeugen alarmierten hierauf die Polizei. Während sich eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Ditzingen auf der Anfahrt befand, kehrte der Sattelzuglenker zurück zum Firmengelände, um seinen Auflieger weiter beladen zu lassen. Er rangierte nun erneut in Richtung einer Laderampe. Mitarbeitern fiel auf, dass der 60-Jährige auffällig langsam und unsicher unterwegs war. Darüber hinaus kümmerte er sich nicht um den Unfall, in den er zuvor verwickelt war. Als die Beamten mit der Unfallaufnahme begannen, stellten sie fest, dass der 60-Jährige nach Alkohol roch und nicht stand- und gangsicher war. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von etwa zwei Promille. Dies hatte eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins zur Folge. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 5.500 Euro geschätzt.

Ditzingen: Geldwechseltrick - Unbekannter bestiehlt Seniorin

Eine 87 Jahre alte Frau wurde am Montagvormittag auf dem Rathausplatz in Ditzingen Opfer eines Trickdiebs. Gegen 10.40 Uhr sprach der unbekannte Täter die Seniorin an und bat sie, eine 1-Euro-Münze in 20 Cent-Stücke zu wechseln. Während sie die Cent-Münzen heraussuchte, griff der Täter plötzlich selbst in den Geldbeutel. Nachdem die Frau fünf 20-Cent-Stücke zusammengesucht hatte, übergab sie diese dem Unbekannten, der sich dann in Richtung der Marktstraße davonmachte. Wenige Minuten danach, bemerkte die Seniorin, dass ein dreistelliger Bargeldbetrag, den sie zuvor an einem Geldautomaten in der Marktstra0e abgehoben hatte, aus dem Scheinfach ihres Geldbeutels fehlte. Die Frau beschrieb den Täter als etwa 35 Jahre alt und 180 cm groß, mit einem südländischen Erscheinungsbild. Er war gepflegt und sprach Deutsch mit Akzent. Zeugen, die weitere Hinweise geben könne, werden gebeten, sich unter Tel. 07156/4352-0 an das Polizeirevier Ditzingen zu wenden.

Korntal-Münchingen: Gartenhäuser im Gewann "Unteres Lehenfeld" aufgebrochen

Zwischen Freitagnachmittag und Montagvormittag trieben noch unbekannte Täter im Gewann "Unteres Lehenfeld", das parallel der Bundesstraße 10 bei Münchingen liegt, ihr Unwesen. Bislang registrierte der Polizeiposten Korntal-Münchingen drei Einbrüche in Gartenhäuser. Die Täter verschafften sich zunächst gewaltsam Zutritt ins Innere der Lauben und stahlen dann Werkzeuge, Gartengeräte und Maschinen. Der Wert der Beute wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0711/839902-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell