PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

30.09.2020 – 16:36

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Herrenberg: Auffahrunfall fordert acht verletzte Personen

LudwigsburgLudwigsburg (ots)

Ein Auffahrunfall, der sich am Mittwoch gegen 11.40 Uhr auf der Bundesstraße 296 kurz vor der Autobahnanschlussstelle Herrenberg ereignete, forderte acht verletzte Personen und einen Sachschaden von etwa 22.000 Euro. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens hatte sich auf der B 296 im Bereich der Anschlussstelle Herrenberg, Auffahrt Richtung Singen, ein Rückstau gebildet. Ein 37 Jahre alter Sprinter-Fahrer übersah diesen Stau vermutlich aus Unachtsamkeit und prallte in einen vor ihm zum Stehen gekommenen Volvo, der mit einem 70 Jahre alten Fahrer, einer 34 Jahre alten Beifahrerin, einem Kleinkind und einem Säugling besetzt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Volvo schließlich auf einen Audi aufgeschoben. Im Audi befanden sich eine 59 Jahre alte Fahrerin, eine 54-jährige Beifahrerin und zwei 55 und 51 Jahre alte Mitfahrerinnen. Der 70 Jahre alte Volvo-Lenker blieb unverletzt. Die 55 Jahre alte Mitfahrerin im Audi erlitt schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Alle übrigen Insassen erlitten leichte Verletzungen und mussten ebenfalls durch Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Die drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme regelten Polizeibeamte den Verkehr. Gegen 13.40 Uhr war die Unfallaufnahme beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg