Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

03.07.2020 – 15:11

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Hemmingen; Nach Hundebiss Zeugen in Ludwigsburg gesucht

Ludwigsburg (ots)

Hemmingen: Unfall im Kreuzungsbereich fordert eine Leichtverletzte

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 16.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Freitag gegen 07:00 Uhr auf der Hauptstraße in Hemmingen ereignete. Eine 33 Jahre alte BMW-Lenkerin befuhr die Lindenstraße und wollte über die vorfahrtsberechtigte Hauptstraße / Münchinger Straße hinweg in die gegenüber gelegene Pfarrgasse fahren. Zeitgleich näherte sich von links ein 31-jähriger Toyota-Lenker, der ursprünglich von der Hauptstraße nach rechts in die Lindenstraße abbiegen wollte. Hierzu hatte er zunächst seinen Blinker nach rechts gesetzt. Mutmaßlich soll sich der 31-Jährige spontan um entschieden haben und geradeaus in Richtung der Münchinger Straße weitergefahren sein. Aufgrund des eingeschalteten Blinkers fuhr die 33-jährige Autofahrerin in den Kreuzungsbereich ein. Hierbei stieß sie letztendlich mit dem Toyota zusammen, wodurch im Toyota eine 31-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurde. Die Frau wurde anschließend durch einen hinzugezogenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos blieben trotz Schäden noch fahrbereit.

Ludwigsburg-Ost: 11-Jähriger von Hund gebissen

Ein 11 Jahre alter Junge befand sich am Donnerstag gegen 19:30 Uhr zwischen der Danziger Straße und der Kastanienallee in Ludwigsburg-Ost hinter einem Einkaufsmarkt. Als sich der Junge dort im Bereich eines Spielplatzes aufgehalten hatte, soll ihn ein angeleinter Hund in den Arm gebissen haben. Ohne sich im Anschluss um das leicht verletzte Kind zu kümmern, suchte ein noch unbekannter Mann, der zur Tatzeit mit dem Hund unterwegs war, das Weite. Bei dem Hund soll es sich um einen kleineren weißen Vierbeiner mit Schlappohren handeln. Er hat mutmaßlich kurzes Fell und eventuell braune Flecken. Zu dem Mann, der möglicherweise der Besitzer des Hundes ist, liegt keine Personenbeschreibung vor. Diesbezüglich bittet die Hundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Ludwigsburg Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder weitere Hinweise geben können, sich unter der Tel. 07141 18-9 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg