Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

19.06.2020 – 13:24

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Unfallflucht in Gärtringen; Überholmanöver auf der K 1075 - Gemarkung Deckenpfronn; Porsche zwischen Perouse und Friolzheim von der Fahrbahn abgekommen

Ludwigsburg (ots)

Gärtringen: BMW beschädigt

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker streifte vermutlich beim Vorbeifahren einen BMW, der am Donnerstag zwischen 10:45 Uhr und 13:30 Uhr in der Robert-Bosch-Straße in Gärtringen gegenüber einer Firma am Fahrbahnrand abgestellt war. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern, machte sich der Unbekannte schlussendlich aus dem Staub. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032 2708-0, in Verbindung zu setzen.

Deckenpfronn: Missglücktes Überholmanöver

Ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 15:40 Uhr auf der Kreisstraße 1075 ereignete. Von Deckenpfronn kommend in Richtung Gärtringen waren ein 27-jähriger VW-Lenker und ein 52 Jahre alter Mercedes-Fahrer auf der Kreisstraße unterwegs. Zwischen den beiden Fahrzeugen befand sich zu diesem Zeitpunkt ein Verkehrsteilnehmer, den der Mercedes-Fahrer überholen wollte. Nachdem der Mercedes-Fahrer seinen Vordermann passiert hatte, wollte er im weiteren Verlauf den VW vermutlich auch überholen. Der 27-jährige VW-Lenker, der einen vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer ebenfalls überholen wollte, scherte zu diesem Zeitpunkt allerdings auf die Gegenspur aus, ohne mutmaßlich nicht auf den nachfolgenden Mercedes zu achten. Der 52-jährige Mercedes-Lenker konnte daraufhin nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den VW auf. In der Folge wurde der Mercedes nach links in einen Graben abgewiesen und kam letztendlich auf einem parallel zur K 1075 verlaufenden Fuß- und Radweg zum Stillstand. Beide Fahrzeuge waren durch die Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Weissach: Porsche von der Fahrbahn abgekommen

Am Donnerstag ereignete sich gegen 11:30 Uhr auf der Landesstraße 1180 ein Unfall, bei dem ein 35-Jähriger leicht verletzt wurde. Der Mann fuhr von Perouse in Richtung Friolzheim. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der 35-jährige Porsche-Fahrer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge überfuhr er ein Verkehrszeichen und kam nach etwa 50 bis 60 Metern mit dem Porsche in einem angrenzenden Wald zum Stehen. Im weiteren Verlauf sollte ein Abschleppfahrzeug den Wagen des Mannes, der durch den Unfall leichte Verletzungen erlitt, bergen. Mit einem Fahrzeug war dies jedoch nicht möglich, woraufhin ein zweiter Abschleppwagen hinzugeholt wurde. Der Porsche, an dem ein Sachschaden von rund 80.000 Euro entstand, sollte nun rückwärts aus dem Wald herausgezogen werden. Dies gestaltete sich allerdings sehr schwierig, da sich der Pkw in Büschen und Gestrüpp verkeilt hatte. Aufgrund dessen rückten Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Rutesheim zum Unfallort aus, die dann das Buschwerk mit Kettensägen zerlegten. Anschließend konnten die beiden Abschlepper den Porsche an den Waldrand ziehen und letzten Endes mit einem Kran bergen. Da während der Bergungsarbeiten die Fahrbahn in Richtung Perouse zwischen 13:10 Uhr und 15:00 Uhr gesperrt war, musste der übrige Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell