PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

11.08.2019 – 09:49

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Gem. Besigheim, Kreis LB - Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung; Markgröningen: Schmorbrand im Sicherungskasten

Ludwigsburg (ots)

Gem. Besigheim, Kreis LB - Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen sucht den oder die Fahrzeuglenker, welche aufgrund eines riskanten Überholmanövers eines Sprinter-Fahrers auf der B27 zwischen Walheim und Besigheim stark abbremsen mussten. Ein 32-jähriger Fahrer eines Renault Twingo befuhr am Samstagabend, gegen 21:45 Uhr, die B27 von Besigheim in Richtung Walheim. Als der Twingo von einem Daimler Sprinter überholt wurde, mussten sowohl der Twingo als auch der gesuchte Pkw im Gegenverkehr stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hinweise, auch zum Lenker des Sprinters, nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen unter 07142 4050 entgegen.

Markgröningen: Schmorbrand im Sicherungskasten

Die Feuerwehren Markgröningen, Schwieberdingen und Vaihingen rückten am Samstag gegen 06.30 Uhr mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 48 Wehrleuten zu einem Schmorbrand Im Zwinger in Markgröningen aus. Aus noch unbekannter Ursache entfachte der Brand in einem Stromverteilerkasten eines Wohngebäudes. Zwei Bewohner im Alter von 22 und 40 Jahren konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Durch die starke Verrußung und des Stromausfalles ist das Wohnhaus vorerst nicht bewohnbar. Vor Ort waren Bürgermeister Rudolf Kürner und der verantwortliche Bauleiter, welcher sich um die Unterbringung seiner Bewohner gekümmert hat. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 25.000 Euro. Im Einsatz befanden sich noch zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei, zwei Notärzte, drei Rettungswägen und der Bevölkerungsschutz vom DRK.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg