Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

25.07.2019 – 11:06

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Steinenbronn: Audi-Fahrer gegen Baum geprallt; Herrenberg: Unfall beim Überholen; Sindelfingen: Autoscheibe eingeschlagen und Handtasche gestohlen, Einbrecher in Wohnung überrascht

Ludwigsburg (ots)

Steinenbronn: Audi-Fahrer gegen Baum geprallt

Möglicherweise war ein Sekundenschlaf ursächlich für einen Unfall, der sich am Mittwoch gegen 19.00 Uhr in der Schönaicher Straße in Steinenbronn ereignete. Ein 60 Jahre alter Audi-Lenker, der aus Richtung Schönaich kam, verlor auf Höhe der Wiesenstraße die Kontrolle über seinen PKW. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, der am Fahrbahnrand steht. Der Insasse wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn befand sich mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort. Der Baum wurde begutachtet und als weiterhin stabil eingestuft.

Herrenberg: Unfall beim Überholen

Nach einem Unfall, der sich am Mittwoch gegen 22.20 Uhr auf der Landesstraße 1184 zwischen dem "Achermannkreisverkehr" und Gäufelden-Nebringen ereignete, sucht das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07031/2708-0, nach Zeugen. Nachdem eine 55 Jahre alte BMW-Fahrerin und ein 24-jähriger Motorradfahrer den Kreisverkehr verlassen hatten, befanden sie sich hinter einem Traktor mit zwei Anhängern. Im weiteren Verlauf sollen beide Fahrzeuglenker zum Überholen angesetzt haben, so dass der Motorradlenker, der mit einer Honda unterwegs war, nach links in den Grünstreifen ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit der BMW-Fahrerin zu vermeiden. Hierbei stürzte er und erlitt leichte Verletzungen. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Sindelfingen: Autoscheibe eingeschlagen und Handtasche gestohlen

Ein bislang unbekannter Dieb nutzte am Mittwoch in der Herrenwäldlestraße in Sindelfingen zwischen18.00 Uhr und 22.40 Uhr die Gelegenheit und stahl eine Handtasche aus einem Auto. Um an die Beute heran zu kommen, schlug er die Scheibe der Beifahrerseite des Mercedes ein, der auf dem Parkplatz der Klosterseehalle stand. Dann ließ er die Tasche, die auf dem Beifahrersitz lag, mitgehen. In der Tasche befanden sich persönliche Unterlagen. Der Wert der Beute beläuft sich auf rund 600 Euro. Die Polizei rät, keine Wertsachen, egal ob sichtbar, im Kofferraum oder vermeintlich versteckt im Auto liegen zu lassen. Das Auto ist kein Tresor.

Sindelfingen: Einbrecher in Wohnung überrascht

Die derzeit tagsüber herrschenden heißen Temperaturen und die damit einhergehenden nächtlichen Lüftungsversuche machte sich am frühen Donnerstagmorgen ein noch unbekannter Einbrecher in der Straße "Auf der Stelle" in Sindelfingen zu Nutze. Der Täter stieg gegen 02.30 Uhr über eine offene Balkontür in eine Wohnung im Erdgeschoss ein. Zeitgleich kam jedoch ein 19-jähriger Bewohner nach Hause, der den Dieb überraschte. Dieser flüchtete postwendend durch die offene Balkontür, ließ jedoch ein Handy im Wert von etwa 300 Euro mitgehen. Die alarmierte Polizei fahndete hierauf mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber nach dem Unbekannten. Der Mann soll etwa 25 Jahre alt und 175 cm groß sein. Er hat kurze dunkle Haare und einen kurzen Vollbart. Er hat ein auffälliges Muttermal im Gesicht und trug ein dunkles T-Shirt. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, bittet Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg