Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

20.05.2019 – 14:06

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: PKW beschädigt, PKW-Aufbruch, Streit endet im Krankenhaus; BAB 81/Sindelfingen: Unfall mit drei leicht verletzten Personen

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen: PKW beschädigt

Am Samstag zwischen 20:00 Uhr und 24:00 Uhr trieb ein bislang unbekannter Täter im Marienbader Weg im Sindelfinger Norden sein Unwesen. Der Unbekannte schlug die Fahrerscheibe eines geparkten VW ein und besprühte zudem mit weißer Farbe die linke Seite mit Zahlen und einem Symbol. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: PKW-Aufbruch

Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen, die einen PKW-Aufbruch in der Gerhardtstraße in Sindelfingen am Samstag zwischen 17:30 Uhr und 17:45 Uhr beobachten konnten. Ein bislang unbekannter Täter schlug die Scheibe der Beifahrerseite eines geparkten Ferrari ein und entwendete einen Briefumschlag mit Bargeld. An dem Fahrzeug hinterließ er einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Sindelfingen: Streit endet im Krankenhaus

Noch völlig ungeklärt sind die Umstände eines Streits zwischen zwei Männern im Alter von 21 und 31 Jahren am Samstagmorgen, gegen 09:20 Uhr, in einer Flüchtlingsunterkunft in der Waldenbucher Straße in Sindelfingen. Die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, dass sich die beiden Männer gegenseitig mit einem Messer verletzten. Die beiden Kontrahenten wurden durch einen 22-Jährigen getrennt, der im Zuge dessen ebenfalls verletzt wurde. Der 21-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Sein Rivale und der Mitbewohner, der dazwischen ging, wurden leicht verletzt. Alle drei mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Ermittlungen dauern an.

BAB 81/Sindelfingen: Verkehrsunfall drei leicht verletzten Personen

Am Sonntag gegen 15:40 Uhr war ein 55-jähriger Mazda-Fahrer auf der Bundesautobahn 81 von Sindelfingen kommend in Richtung des Autobahnkreuzes Stuttgart unterwegs. Am Autobahnkreuz Stuttgart wollte er auf die Bundesautobahn 8 in Richtung München wechseln. Beim sich anschließenden Fahrstreifenwechsel übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit einen 37 Jahre alten Fahrer eines Ford. Es kam zur Kollision, wodurch der 55-Jährige von der Fahrbahn abkam und mit seinem Fahrzeug im Grünbereich neben der Fahrbahn landete. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrer und die 33-Jährige Beifahrerin im Ford leicht verletzt. Die Insassen des Ford mussten vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg