Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Fußgängerin schwer verletzt; Leonberg: Unfallflucht

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Fußgängerin schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste eine 80 Jahre alte Fußgängerin am Mittwoch nach einem Unfall gegen 16.15 Uhr in der Böblinger Straße in Sindelfingen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Seniorin wollte auf Höhe der Bushaltestelle "Sindelfingen Marktplatz" die Straße überqueren und nutzte hierzu den Zebrastreifen. Eine 33-jährige VW-Lenkerin, die davor bereits mehrere Fußgänger den Fußgängerüberweg hatte passieren lassen, fuhr im weiteren Verlauf an. Sie hatte die Seniorin vermutlich übersehen und es kam zu einer Kollision, wodurch die Frau stürzte.

Leonberg: Unfallflucht

Vermutlich zwischen Donnerstag und Freitag letzter Woche (29./30. November) verübte ein noch unbekannter Fahrzeuglenker auf der Bundesstraße 295 zwischen Renningen und Leonberg eine Unfallflucht. Der Unbekannte war in Richtung Renningen unterwegs, als er im Bereich des Tunnels, über den die Straße Längenbühl (Leonberg) führt, aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Zunächst prallte er gegen die linksseitig verlaufende Leitplanke, schrammte an dieser entlang und kam dann wieder nach rechts, so dass er auch gegen die rechtsseitig verlaufende Schutzplanke stieß. Ohne sich um den Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro zu kümmern, machte er sich anschließen davon. Bei dem geflüchteten Fahrzeug könnte es sich nach bisherigen Ermittlungen um einen Ford handeln. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: