Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

02.12.2018 – 10:08

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der B27 in Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Am Samstagvormittag befuhr gegen 09.55 Uhr ein 36-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Lkw Ford, die Frankfurter Straße von Ludwigsburg in Fahrtrichtung Bietigheim. In Höhe der Kläranlage wollte der Lkw-Fahrer den Fahrstreifen wechseln. Als er hierzu in seinen Außenspiegel schaute, um den rückwärtigen Verkehr zu beobachten, bemerkte er zu spät, dass an der roten Ampel mehrere Fahrzeuge warteten. Der Mann fuhr auf den Opel einer 21-jährigen Frau auf, schob diesen auf den davor stehenden Volvo eines 24-Jährigen, diesen auf den davor stehenden VW eines 55-Jährigen und diesen schließlich noch auf den davor stehenden Seat eines 46-Jährigen. Durch den Verkehrsunfall wurde die Fahrerin des Opels leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Volvo erlitt beim Unfall eine leichte Schnittverletzung am Unterschenkel, die durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle versorgt werden konnte. Durch den Verkehrsunfall waren der Lkw des Unfallverursachers sowie die unmittelbar davor stehende Opel und Volvo nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 45.000 Euro. Am Lkw brach durch den heftigen Aufprall die Ölwanne und es lief Öl aus. Eine geringe Menge lief auch in einen Abwasserschacht. Das Öl wurde durch die Feuerwehr Ludwigsburg abgebunden und der Abwasserkanal durchgespült. Nach der Reinigung der Straße durch eine Spezialkehrmaschine wurde die Unfallstelle gegen 12.00 Uhr wieder freigegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell