Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Rotlichtmissachtung mit vier Leichtverletzten und hohem Sachschaden

Ludwigsburg (ots) - Heute gegen 13.40 Uhr befuhr die 30-jährige Fahrerin eines Toyotas in Bietigheim-Bissingen die Stuttgarter Straße aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Ludwigsburg. An der Kreuzung Stuttgarter Straße/Freiberger Straße/Poststäßle fuhr die Toyota-Fahrerin bei Rotlicht geradeaus in die Freiberger Straße. Dabei stieß sie mit dem Skoda einer 36-jährigen Frau zusammen, die mit ihrem Fahrzeug von links aus dem Poststräßle kam und auf die Stuttgarter Straße in Richtung Ludwigsburg einfuhr. Durch den Aufprall überschlug sich der Skoda und blieb in der Freiberger Straße auf dem Dach liegen. Bei dem Verkehrsunfall wurden sowohl die 30-jährige Toyota-Fahrerin als auch deren 27-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Auch die 36-jährige Skoda-Fahrerin sowie ein 6-jähriges Mädchen, das dort mit im Fahrzeug saß, wurden ebenfalls beide leicht verletzt. Die verletzten Insassen wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden noch der Peugeot einer 58-jährigen Frau, die zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Fahrzeug in der Freiberger Straße stand, sowie Verkehrszeichen beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro. Der Toyota und der Skoda waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es waren die Feuerwehr von Bissingen, zwei Rettungs- und ein Notarztfahrzeug und zwei Streifenbesatzungen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: