PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

28.11.2020 – 09:23

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Konstanz-Allmannsdorf/Lkr. KN) Betrug aufgrund eines angeblich infizierten Computers - Warnhinweis (28.11.2020)

Konstanz-Allmandsdorf (ots)

Am Freitagnachmittag fiel ein lebensälterer Mann in einem Discounter in Allmansdorf auf, nachdem er Gutscheinkarten im Wert von mehrere hundert Euro kaufte. Auf Nachfrage gab dieser an, dass er über seinen PC kontaktiert wurde und sein PC mit Viren verseucht wäre. Zur Behebung der Beeinträchtigung müsse er Gutscheinkarten kaufen. Diese Vorgehensweise ist eine der Polizei bereits bekannte Betrugsmasche. Die Geschädigten werden genötigt, Gutscheinkarten zu kaufen und die Codes telefonisch durchzugeben. Dadurch gelangen die Täter zu ihrem finanziellen Vorteil, die Geschädigten selbst erfahren keine Dienstleistung bzw. wurden über ihren angeblich infizierten Computer getäuscht. Die Polizei rät in diesen Fällen, auf keinen Fall Gutscheinkarten zu kaufen und die Einlöse-Codes weiterzugeben und sich mit der örtlichen Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
PHK Harald Klaiber
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz