PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

23.09.2020 – 17:17

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 23.09.2020 zum Raub auf ein Schreibwarengeschäft am 22.09.2020

DonaueschingenDonaueschingen (ots)

Nach dem Raub auf ein Schreibwarengeschäft in der Mühlenstraße in Donaueschingen wurde am Dienstagnachmittag ein 39-jähriger Mann festgenommen.

Der Mann betrat das Geschäft gegen 15.30 Uhr und forderte unter Vorhalt einer Waffe Bargeld. Nach einer kurzen handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der ein 85-jähriger Mitarbeiter leicht verletzt wurde, gelang es dem Täter, mit dem erbeuteten Bargeld in einem Pkw zu flüchten.

Zeugen konnten das Kennzeichen des Fahrzeugs ablesen und informierten die Polizei. Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Flüchtende von Polizisten des Reviers Donaueschingen an seiner Wohnadresse festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei übernommen. Diese geht davon aus, dass der 39-Jährige noch weitere derartige und ähnliche Straftaten begangen hat. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Im Laufe des heutigen Tages wird der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Andreas Mathy, Erster Staatsanwalt, Tel. 07531 280 20 63
Tatjana Deggelmann, Kriminalhauptkommissarin, Tel. 07531 995 1014

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz