Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

10.10.2019 – 13:42

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend gegen 21 Uhr in der Barbarossastraße. Eine 47-jährige Pkw-Lenkerin wollte von der Adelheidstraße in die Barbarossastraße einfahren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Pkw samt Anhänger eines 39-Jährigen. Sie kollidierte mit dem Anhänger des Gespanns, dadurch wurden dieser sowie das Fahrzeug der Unfallverursacherin nicht unerheblich beschädigt.

Friedrichshafen

Betrug

Zwei bislang unbekannte Männer überredeten am frühen Donnerstagmorgen zwei Frauen, sich mit ihnen zusammen die Kosten für eine Taxifahrt zu teilen. Nachdem das Taxi an eine von den Männern angegebene Anschrift in der Ravensburger Straße gefahren war, stiegen die zwei Unbekannten aus und gaben vor, kurz Geld holen zu wollen. Sie kehrten jedoch nicht mehr zurück, weshalb die beiden Frauen auf den Kosten für die gesamte Fahrt sitzen blieben. Das Polizeirevier Friedrichshafen hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Betrugs eingeleitet.

Oberteuringen

Verkehrsunfall

Etwa 6.500 Euro Gesamtsachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag gegen 13.15 Uhr an der Einmündung der Adenauerstraße in die L 329. Ein 39-jähriger Pkw-Lenker wollte von der Adenauerstraße nach links in die L 329 einbiegen und übersah hierbei den aus Richtung Hefigkofen kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw einer 29-Jährigen. Durch die folgende Kollision wurden beide beteiligten Fahrzeuge beschädigt, verletzt wurde niemand.

Tettnang

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war ein 20-jähriger Pkw-Lenker, der von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen in der Nacht zum Mittwoch kurz nach Mitternacht in Tettnang kontrolliert wurde. Wie sich herausstellte, ist der Mann derzeit dabei, einen deutschen Führerschein zu erwerben, und hätte in der nächsten Woche den Termin für die Theorieprüfung gehabt. Durch die begangene Straftat könnte sich nun eine rechtmäßige Teilnahme des 20-Jährigen am Straßenverkehr mittels Kraftfahrzeug noch weiter verzögern.

Überlingen

Verkehrsunfall

Stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste eine 49-jährige Fußgängerin nach einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen gegen 07.45 Uhr in der Owinger Straße ereignet hat. Die Frau überquerte kurz nach der Abzweigung der Hochbildstraße die Fahrbahn und wurde hier von einem aus Richtung Wiestorstraße kommenden und in die Owinger Straße abbiegenden Bus erfasst. Die 49-Jährige stürzte zu Boden und zog sich hierbei Verletzungen am Kopf zu. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Uhldingen-Mühlhofen

Unfallflucht

Etwa 2.500 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer, der in der Zeit von Dienstag, 20 Uhr, bis Mittwoch, 17 Uhr, einen geparkten Hyundai i20 am rechten hinteren Fahrzeugeck streifte. Den Angaben des Geschädigten zufolge muss sich der Unfall entweder in der Nacht auf Mittwoch auf dem Parkplatz eines Hotels in der Grasbeurer Straße oder am Mittwochnachmittag auf dem LIDL-Parkplatz in der Bahnhofstraße ereignet haben. Das Polizeirevier Überlingen ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 07551/804-0.

Uhldingen-Mühlhofen

Unfallflucht

Im Zeitraum zwischen Dienstag, 17.15 Uhr, und Mittwoch, 13 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen hinter dem Gebäude Bahnhofstraße 5 abgestellten Mercedes und verursachte hierdurch einen Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Aufgrund vorgefundener Spuren dürfte das Verursacherfahrzeug weiß lackiert sein. Auch hier bittet das Polizeirevier Überlingen um sachdienliche Hinweise unter Tel. 07551/804-0.

Markdorf

Sachbeschädigung an Kfz

Ein unbekannter Täter beschädigte über das vergangene Wochenende einen in der Ravensburger Straße geparkten Mercedes Sprinter nicht unerheblich, indem er diesen an beiden hinteren Türen sowie der kompletten Beifahrerseite mittels eines spitzen Gegenstands zerkratzte. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mindestens 4.000 Euro belaufen. Der Polizeiposten Markdorf ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07544/96200.

Heiligenberg

Briefe im Wald entsorgt

Offenbar keine Lust zum Austragen hatte ein Postzusteller am Dienstag, dem 24.09.2019. Der Mann entsorgte kurzerhand die an dem Tag auszuliefernden Briefsendungen der Bezirke Salem-Beuren und Heiligenberg samt Teilgemeinden in verschiedenen Waldgebieten im Bereich Heiligenberg, Denkingen und Bichtlingen. Lediglich ein Teil der Sendungen, etwa 330 Stück, wurde in den vergangenen Wochen von Spaziergängern und Waldarbeitern aufgefunden. Der Mann gelangt wegen Verletzung des Postgeheimnisses durch Unterdrückung von Briefsendungen zur Anzeige. Der Polizeiposten Salem ermittelt und bittet Personen, die möglicherweise weitere Postsendungen aufgefunden haben, sich unter Tel. 07553/82690 zu melden.

Rückfragen bitte an:
PHK Oliver Weißflog, Tel. 07531/995-1012

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz